Infos über Reisen und Urlaub am Niederrhein

Radtouren am Niederrhein

Die gesamte Strecke der Niederrhein Radwege beläuft sich auf insgesamt fast 2000 Kilometer Strecke, die gesamte Route für Fahrradfahrer ist damit die dichteste Route in ganz Europa und ist sehr abwechslungsreich.

Da aber kein Mensch die fast 2000 Kilometer große Fahrradroute an einem Tag schaffen kann, haben die Besucher mehrere Möglichkeiten zur Auswahl zwischen Tages und Mehrtagestouren. Dabei bekommen die Radfahrer auf manchen Strecken sogar einen ganzen Service von Essen, Trinken und Gepäcktransport geboten. Für die Nacht stehen mit knapp 800 Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der gesamten Strecke auch sehr viele Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Eine der schönsten Touren ist die Tour durch die alten Römer, hier können die Radfahrer auf Spuren der alten Römer wandern. Dabei bekommen die Besucher der Route über 286 Kilometer von Detmold bis nach Xanten den Eindruck, dass sie sich bei den alten Römern befinden. Der gesamte Weg wird den Besuchern mit einem Helm der alten Römer aufgezeigt, so das auch wirklich niemand von Weg abkommt. Ein Abstecher in den Archäologischen Park lohnt sich auf jeden Fall in Xanton. Die kleinste Runde ist die Drei – Flüsse Weg Route, dass Motto der Tagestour ist hierbei das Wasser.

Jeder der Lust auf eine Radtour hat, der braucht nicht extra ein eigenes Fahrrad mitbringen, dass hat gerade für Besucher die ihren Urlaub hier verbringen einen sehr großen Vorteil! Man kann sich an über 50 Verleihstationen ein grünes Niederrhein – Fahrrad mieten und kann es auch an jeder anderen Verleihstelle wieder abgeben, muss es also nicht wieder zurück bringen extra. Für einen Tag bezahlt man hier 9 €, ab 3 Tagen 8 € und ab Tag 6 nur noch 7 €. Den einmaligen Einweg – Zuschlag von 4 € muss man für jedes Fahrrad bezahlen das man mietet. Bevor man eine Radtour plant, sollte man sich allerdings ganz genau über die ganzen Möglichen Radtouren Informieren, damit man auch für sich das richtige findet.